D- Junioren zu spät aufgewacht
15. Oktober 2017
4:2 in Bad Doberan: Lange-Hattrick rettet Dynamo!
22. Oktober 2017

C- Junioren mit hoher Niederlage in Neukloster

Nur die Sonne und die Gegner, die nach 70 Minuten 12 Tore bejubeln konnten, strahlten an diesem Sonntag bei der Einweihung der neuen Tribüne beim VfL BM Neukloster.

Wir gingen erstmals in dieser Saison mit voller Mannschaftsstärke in ein Pflichtspiel. Der Zeiger der Uhr hatte sich noch nicht einmal ganz gedreht da klingelte es zum ersten Mal in unserem Kasten. Anschließend rollte Welle auf Welle auf unser Tor und wir konnten auch Dank eines guten Torhüters das Spiel mit 0:4 bis zur Halbzeit in Grenzen halten.
.
Die zweite Halbzeit begann etwas besser, aber wir agierten zu harmlos, zu eigensinnige Einzelaktionen führten zu schnellem Ballverlust. Und anschließend kam was wir schon in den letzten Spielen bemerkten. Trotz Hinweise an die Mannschaft und Fehleranalyse in der Halbzeit kamen wir wieder unter die Räder. Am Ende trafen die Gastgeber noch achtmal zum Endstand von 12:1 und uns selbst der Trosttreffer konnte niemanden mehr erfreuen.

Nicht nur mit elf Toren, sondern auch in sechs elementaren Fußballfähigkeiten war der Gastgeber uns deutlich überlegen: Zusammenspiel – Schusskraft – Deckung – Schnelligkeit – Kampfgeist – Biss und nicht zuletzt die gedankliche Frische.

Für uns heißt es weiter fleißig zu trainieren, um die Grundlagen schnell zu erlernen. Dabei wird eine bessere Disziplin und Konzentration dringend notwendig sein, um uns zu verbessern.

Also lasst den Kopf nicht hängen und holt euch den Ball – immer einen Schritt dem Gegner voraus, dass muss unser Ziel sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.