Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung
5. November 2019
Liegen Dynamo Freitagsspiele nicht?
10. November 2019

B-Jugend schrammt knapp am Punktgewinn vorbei

Nach einem eher durchwachsenen Oktober haben wir ordentlich an unserer Ausdauer und Taktik gearbeitet.

Denn aus der Vorsaison war uns klar, dass mit dem Rehnear SV ein schweres Auswärtsspiel auf uns wartete.

Das erwartet spannende Spiel war es am Ende doch, obwohl der Rehanaer SV als Favorit in diesem Duell galt.

Schließlich standen die Rehnaer vor diesem Spiel mit 7 Siegen und nur 1 Niederlage als Tabellendritter auf dem Rasen.

Unsere Devise musste es sein, mit einem guten Stellungsspiel und einer guten Mannschaftsleistung zu zeigen,

dass wir nicht so ohne weiteres von Rasen zu fegen sind.

In den ersten20 Minuten der Partie kamen wir mehr unter Druck als uns lieb war, aber eine solide Defensivarbeit und ein gut aufgelegter Torwart

verhinderten jegliche Chancen der Rehnaer. Auch schienen die Rehnaer heute an ihrer mangelnden Chancenverwertung zu verzweifeln.

Dann doch in der 26.Minute das 1:0 für den Rehnaer SV. Aber mustergültig im direkten Gegenzug der Ausgleich durch die Dynamos.

Weiter dranbleiben Jungs, aber nach einer Hereingabe in den Strafraum wurde der Ball unhaltbar vom eigenen Abwehrspieler ins Tor abgelenkt.

Ein solches Eigentor ist zwar unglücklich, passiert aber. Es musste heißen konsequent weiter zu spielen.

Noch in der ersten Hälfte gelang dem Rehnaer SV auf eigenem Platz ein zwei Tore Vorsprung zum 3:1.

Mit gleicher Aufstellung ging es im zweiten Durchgang weiter. Aber kalt erwischt fiel in der 44.Minute das 4.1.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung versuchten die Dynamos alles, um ins Spiel zurückzufinden und das Spiel noch zu drehen.

Und siehe da, mit klugem Passspiel gelang es uns die Rehnaer Hintermannschaft zu verunsichern und so verkürzten die Dynamos auf 4:2.

Die Dynamos ließen nicht locker und erreichten in der 78.Minute das 4:3.

In der Schlussoffensive war durchaus noch der Ausgleich drin, aber wir agierten etwas zu hektisch und so blieb es am Ende beim 4:3 für den Rehnaer SV:

Heute kann man trotz dieser Niederlage sagen, wir haben ein tolles Spiel gemacht und auch die Trainer Thomas und Ricardo sind zufrieden und stolz,

denn mit einer solchen Einstellung und Mannschaftsleistung gehen wir optimistisch in die Hallensaison.

Für die SGD: Deniel, Ben, Jeff, Dominik, Jonas, Chris, Lasse, Connor, Henry, Ian, Tom,

NUR SGD