Unser sportl. Leiter stellt sich den Fragen
15. Juli 2018
Dynamo gewinnt auch zweites Vorbereitungsspiel
23. Juli 2018

Dynamo gewinnt 1. Vorbereitungsspiel

Beim Schinner SV gewann die SG Dynamo Schwerin mit 1:12 (1:5).

Die Dynamos erwischten zunächst einen guten Start. Bereits in der 3. Minute fiel das 0:1. Nach einem Schuss von Fabian Brickwedde fälschte Leon Lingk den Ball noch leicht ab, der dadurch gegen den linken Innenpfosten und dann ins Tor ging. Danach verlor Dynamo aber für gut 10 Minuten den Spielfaden und die Spieler aus Schinne konnten sich immer wieder bis in den Strafraum der Dynamos spielen. Als die Dynamos das Spiel wieder besser in den Griff bekamen ergaben sich auch wieder Chancen zur Resultatserhöhung., so zum Beispiel in der 14. Minute als Marcel Grube am gegnerischen Torwart scheiterte. Danach ging es Schlag auf Schlag. Fabian Brickwedde erkämpfte in der 19. Minute den Ball am gegnerischen Strafraum und legte quer auf William-Laurent Algie der per trockenen Abschluss zum 0:2 traf. Nur wenige Sekunden nach dem Anstoß vertändelte Schinne den Ball und Nicklas Klingberg erzielte nach Pass von Thomas Friauf das 0:3 (20.). Fabian Brickwedde war es wieder der in der 25. Minute auf Nicklas Klingberg durchsteckte, der zum 0:4 traf. Nachdem in der 26. Mimute William- Laurent Algie nach einem Pass von Thomas Friauf noch scheitere, so klappte es danach in umgekehrter Konstellation besser. Nach Pass von William-Laurent Algie traf Thomas Friauf in der 28. Minute zum 0:5. Doch dann die Überraschung. Nach einem langen Pass in die Schnittstelle der Dynamo-Abwehr schlief die Abwehr und der Torwart und ein Schinner Spieler traf zum 1:5 Ehrentreffer. In der 44. Minute ging dann noch ein Freistoß von Leon Lingk ganz knapp am Tor vorbei. So gingen die Dynamos mit einer 1:5 Führung in die Kabinen.

Trotz einiger Wechsel in der Halbzeitpause erwischte Dynamo auch in die zweite Halbzeit einen guten Start. Kurz nach Wideranpfiff scheiterte Daniel Scheel am Torwart. Mit Hilfe des Torwarts machte es Daniel Scheel dann in der 51. Minute besser, als er nach Vorlage von Nicklas Klingberg zum 1:6 traf. Daran folgten einige ungenützte Chancen. Fabian Brickwedde nach Vorlage von Leon Lingk und Nicklas Klingberg ach Pass von Niclads Graf erzielten die Tore 7 und 8. In der Folgezeit wurden leider zu viele Chancen ungenutzt gelassen. . Nach einem Pass von Daniel Scheel erzielte Paul Berger in der 70. Minute das 1:9.. Nach einem Pass von Thomas Friauf erzielte Paul Berger in der 79. Minute mit seinem zweiten Tor das 1:10. Daniel Scheel nach Pass von Nicklas Klingberg in der 81. Minute und Nicklas Klingberg nach Pass Paul Berger in der 82. Minute machten das Dutzend noch voll. Doch fast hätte Dynamo auch in der zweiten Halbzeit noch sein Gegentor bekommen. Nach einem Foul gab es Elfmeter für die Schinner. Den Elfmeter wehrte Christopher Jentzen in der 85. Minute ab. So blieb es beim 1:12.

SG Dynamo Schwerin: Christopher Jentzen – Paul Wendel (46. Max Brüggert), Marcel Grube, Felix Quint (46. Daniel Klein), Erik Kämpf (46. Justin Mehrkühler) – Leon Lingk (65. Thomas Friauf), Fabian Brickwedde (65. Paul Berger), Paul Berger (46. Niclas Graf), William-Laurent Algie (46. Marvin Arnheim) – Thomas Friauf (46. Daniel Scheel), Nicklas Klingberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.