Dynamo verliert Stadtderby
27. Oktober 2019
Einladung zur Ordentlichen Mitgliederversammlung
5. November 2019

Dynamo schlägt Parchim

Die SG Dynamo Schwerin gewann ihr Heimspiel gegen den SC Parchim mit 4:0 (1:0). 

Den ersten Versuch des Spiels unternahm Parchims Torjäger Bastian Luther-Schlenker. Sein Freistoß ging in der 5. Minute klar drüber. Auf der Gegenseite versuchte es Arsen Tsagaraev in der 7. Minute aus der Distanz. Kein Problem für Robert Draempaehl. Nach einer Flanke von Nicklas Klingberg war Marcel Grube am zweiten Pfosten vollkommen blank, köpfte jedoch deutlich drüber (11.). Danach neutralisierten sich beide Mannschaften weitestgehend, bis Nicklas Klingberg im Strafraum umgelaufen wurde (28.). Der Gefoulte trat selber an und traf zum 1:0 (28.). Das war auch der Halbzeitstand.

Dynamo erwischte den besseren Start in die zweite Halbzeit. Nach einem Diagonalball von Özgür Köse hinter die Parchimer Abwehr, versuchte diese Nicklas Klingberg ins Abseits zu stellen. Dieser lief jedoch nicht zum Ball, sondern Ivan Tkach schnappte sich den Ball, lief in den Strafraum und legte quer auf den nun nachrückenden Nicklas Klingberg, der seinen Gegenspieler mit einem Haken stehen ließ und zum 2:0 einschob (54.). Nach einem harten Einsteigen gegen Özgür Köse entschied der Schiedsrichter wiederum auf Elfmeter (56.). Erneut trat Nicklas Klingberg an und traf zum 3:0 (57.). Sein 14. Saisontor. Für einen Herzkasper auf der Dynamo-Bank sorgte Sebastian Krischollek als er sich zu viel Zeit ließ und Parchims Olaf Jaeger anschoss. Der Ball ging knapp am Tor vorbei (63.). Nach einer Flanke von Nicklas Klingberg nahm Marvin Arnheim den Ball an und schoss aus der Drehung drüber (75.). Der anschließende Abstoß kam zum an diesem Tag eigentlich besten Parchimer Spieler Erik Weidenhagen, der unfreiwillig Marvin Arnheim in Szene setzte. Dieser blieb diesmal cool und traf zum 4:0. In der zweiten Minute der Nachspielzeit kam Bastian Luther-Schlenker bei einem Eckball zum Kopfball. Sebastian Krischollek gönnte ihm das Ehrentor nicht und lenkte den Ball zur Ecke.

Zuschauer: 112

Schiedsrichter: Steffen Ludwig

1. Assistent: Mathias Tietze-Böhm

2. Assistent: Ronny Ebert

Gelbe Karten SG Dynamo Schwerin: 26. Marcel Grube (3. der Saison), 62. Tim Detlef Schmal (beide Foulspiel, 3.)

Gelbe Karte SC Parchim: 66. Hans Michael Haase (Meckern, 2.)

SG Dynamo Schwerin: Sebastian Felix Krischollek – Özgür Köse, Marcel Grube, Florian Hillmer, Tim Detlef Schmal – Dmytro Lahola, Taras Khlan – Arsen Tsagaraev, Paul Berger, Ivan Tkach (59. Marvin Arnheim) – Nicklas Klingberg 

Des Weiteren im Kader: Christopher Liebs, Mathias Hopp

SC Parchim: Robert Drampaehl – Dennis Kettler, Erik Weidenhagen, Hans Michael Haase (67. Steven Auras), Felix Gebert, Bastian Luther-Schlenker, Mutassem Shehada, Matthias Fokuhl, Felix Freitag, Leo Krüger, Olaf Jaeger 

Des Weiteren im Kader: Simo Bilal

Torfolge:

1:0 28. Nicklas Klingberg (Elfmeter, 12. Saisontor)

2:0 54. Nicklas Klingberg (13.)

3:0 57. Nicklas Klingberg (Elfmeter, 14.)

4:0 75. Marvin Arnheim (2.)

Spiel in Kurzform:

5. Freistoß Bastian Luther-Schlenker drüber 

7. Distanzschuss Arsen Tsagaraev, Robert Draempaehl hält

11. Flanke Nicklas Klingberg, Kopfball Marcel Grube am zweiten Pfosten drüber 

22. Freistoß Paul Berger, Kopfball Arsen Tsagaraev deutlich rechts vorbei

28. Elfmeter nach Foul an Nicklas Klingberg 

28. 1:0 Elfmeter Nicklas Klingberg 

Halbzeit 1:0

54. 2:0 Özgür Köse auf Ivan Tkach, quer auf Klingberg, Haken am Spieler vorbei und schiebt ein 

56. Elfmeter nach Foul an Özgür Köse

57. 3:0 Elfmeter Nicklas Klingberg 

63. Sebastian Krischollek schießt Olaf Jaeger an, Abstoß

64. Özgür Köse ans Außennetz 

69. Taras Khlan nach zu kurz abgewehrter Ecke drüber 

75. Flanke Nicklas Klingberg, Marvin Arnheim aus Drehung drüber 

75. 4:0 anschließender Abstoß auf Erik Weidenhagen, in die Füße von Marvin Arnheim der cool bleibt

92. Ecke, Kopfball Bastian Luther-Schlenker, Sebastian Krischollek zur Ecke

92. bei anschließender Ecke Felix Gebert übers Fangnetz