Nichts für Herzkranke …….
14. Juni 2018
tapfere Dynamos verpassen Sieg in Polz
18. Juni 2018

Saisonabschlußbericht Nachwuchs

Insgesamt eine sehr durchwachsene Saison mit vielen Auf und Abs. Es gab spannende, schweißtreibende, sehenswerte, schwache und starke Spiele mit jubelnden, schreienden und klatschenden Fans dabei. Es wurde geflankt, gelupft, gechippt, gewuchtet, geledert, gebolzt, geschossen, abgefälscht, angegriffen, gehalten, gekontert, gepresst, gedoppelt, gefoult, gestürmt, getroffen, geköpft, gepasst, gedribbelt, gejubelt und geweint. All dies und noch viel mehr sind die Dinge die den Fußball ausmachen. Nachfolgend kommt ein kleiner Überblick der einzelnen Mannschaften über die abgelaufene Saison.

C-Junioren Kreisoberliga SN-NWM Staffel I Bei 18 absolvierten Spielen erreichten die C Junioren 4 Siege, 1 Unentschieden, 13 Niederlagen Nach der Hinrunde standen die C Junioren noch auf dem letzten Tabellenplatz und konnten ihre Leistung steigern. Als Tabellenachter der C-Liga KOL NWM endet man im letzten Tabellendrittel. Sie holten insgesamt 13 Punkte. Auswärts konnte man 3 x gewinnen und erreichte 9 Punkte. Anders dann die Heimstatistik. Zu Hause auf Paulshöhe holte man nur 4 Punkte. Dabei sieht das Torverhältnis mit 38: 131 nicht berauschend aus. Dies ist jedoch dem Personalmangel in der Hinserie zu verdanken. Pokalende bereits in der Ausscheidungsrunde.

D Junioren: Bei 14 absolvierten Spielen erreichte man 3 Siege ,2 Unentschieden und 9 Niederlagen. Auswärts konnte man nur 3 Punkte mitnehmen, dagegen zu Hause mit 8 Punkten sieht es besser aus. Unsere Jungs enden auf den 12.Platz mit 34: 62 Torverhältnis. Im Kreispokal schaffte man es bis ins Viertelfinale, dass man dann gegen den SV Klütz verlor. Diese Bilanz ist nur Statistik. Die Gründe warum man insgesamt gesehen doch schlechter da steht wie in der letzten Saison sind vielfältig. Es gab innerhalb beider Jugendmannschaften viele Problemen mit der Personaldecke und auch häufig verletzungsbedingte Ausfälle. Dabei ist nicht zu vergessen, dass auch durch Nichterscheinen einiger Spieler zu den Pflichtspielen öfter in Unterzahl gespielt werden musste bzw. Spiele abgesagt werden mussten. Gegen Ende der Saison gehen auch die Kraftreserven zur Neige. Die Sommerpause sollte daher genutzt werden, um in einer guten Mischung aus Entspannung und Bewegung die Frische wiederzufinden. Ich verabschiede mich nun in die Sommerpause und wünsche, dass Dynamo es gelingt die Jugend zusammenzuhalten.

NUR SGD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.