Sieg im 2. Testspiel
8. August 2020
Dynamo beendet Vorbereitung mit deutlichen Sieg
17. August 2020

Späte Gegentore zum Ausgleich

Im dritten Testspiel trennte sich unsere SG Dynamo Schwerin vom Verbandsligisten FSV Kühlungsborn 2:2 (1:0). Damit blieben sie weiterhin in der Vorbereitung nach dem Unentschieden gegen Oberligisten Preußen Reinfeld und Sieg gegen Rapid Lübeck ungeschlagen.

Dynamo begann die Begegnung nach Verletzung und Schonung von wichtigen Spielern mit verändertem Personal in einer anderen taktischen Aufstellung. Von Beginn entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, wobei beide Abwehrketten sehr sicher standen. Ein erstes Ausrufezeichen in der 17’ Minute, als Johannes Ernst nach schöner Vorarbeit von Marvin Arnheim trocken zur Führung einschob. Schiedsrichter Hannes Ventzke versuchte Anschluss etwas die Hektik aus dem Spiel zu nehmen, was durch frühe gelbe Karten auch gelang. Beide Mannschaften blieben auch nach der Trinkpause bei hochsommerlichen Temperaturen bei dem flotten Spiel, zwingende Szenen konnten jedoch nicht herausgespielt werden.

Die zweite Halbzeit wurden die Gäste druckvoller und Dynamo wurde stärker in die Defensive gedrängt. Nennenswerte Chancen jedoch ergaben sich kaum und das Spiel plätscherte bis zur 75’ vor sich hin. In der spannenden Schlussviertelstunde ging es dann nochmals rund. Wiederum Johannes Ernst in der 75’ erzielte das 2:0. Die Vorarbeit hier leistete diesmal der pfeilschnelle Nicklas Klingeberg. Danach schien trotz Überlegenheit der Gäste das Spiel entschieden. Knackpunkt in der 87’ war ein ungestümes Einsteigen eines Dynamo- Spielers im eigenen Strafraum. Schiedsrichter Hannes Ventzke gab darauf einen Elfmeter, den man geben kann aber nicht muss. Alexander Fogel verwandelte sicher und somit war der Anschluss wieder hergestellt. In der Folge wollten die Gäste unbedingt den Ausgleich und Dynamo das Ergebnis über die Runden bringen. In der 90’ wurde in der Offensive zu schnell geflankt und nicht der Ball in Besitz gehalten. Den Ballgewinn der Kühlungsborner mündete in einem schnellen Angriff. Freistoß etwa 20 Meter vor unserem Tor und Hannes Mietzelfeld erzielte sogar noch en Ausgleich. Sicher kein ungerechtes, aber auf Grund des Spielverlauf glückliches Ergebnis für unsere Gäste. Danach wurde das Spiel abgepfiffen.

Wir wünschen unseren Gästen vom FSV Kühlungsborn eine erfolgreiche Saison uns bedanken uns für das faire Kräftemessen.

Eingesetzte Spieler SG Dynamo Schwerin: Vjaceslav Serdcevs, Sebastian Krischollekm, Sarmat Ezeti, Mario Schilling, Evgeni Pataman, Johannes Ernst, Justin Gerhardt, Seli Qorri, Nicklas Klingberg, Alexander Pataman, Arsen Tsagaraev, Dmytro Pylypchuk, Marvin Arnheim

Eingesetzte Spieler FSV Kühlungsborn: Benjamin Heskamp, PhilipSibrins, Max Körting, Tobias Hagedorn, Alexander Fogel, Leon Höhndorf, Tom Wilke,  Hannes Mietzelfeld, Nicklas Fiedler, Lukas Werner, Björn Plate, Christoph Nuglisch, Paul Bartsch, Maximilian Marquardt, Sebastian Müller, Franz Batke

Torfolge

1:0 34’ Johannes Ernst

2:0 75’ Johannes Ernst

2:1 88’ Alexander Fogel

2:2 90’ Hannes Mietzelfeld

Schiedsrichter:

Hannes Ventzke

Tino Männer

Ronny Ebert

Zuschauer: 150