Charly gebührend die letzte Ehre erwiesen
2. September 2018
Dynamo zieht in die nächste Pokalrunde ein
9. September 2018

Vorbericht zum Lübzer Pils Cup 2. Runde

Angespannte Personaldecke bei den Dynamos, Trainer Maik Aumann rückt in den Kader

Am morgigen Samstag treffen unsere Dynamos in der 2. Runde auf den Verbandsligisten Grimmener SV. Zum ersten Mal in dieser Saison gehen unsere Paulhöhekicker als Außenseiter in eine Partie.

Die Mannschaft aus Grimmen gehört zum Inventar der Verbandsliga. Sie haben in Ihren Reihen sehr spielstarke Fußballer und pflegen eine robuste Spielweise, so die Aussage von unserem Trainer Maik Aumann, der selbst mehrfach gegen diesen Gegner spielte.

Unsere Personaldecke wird an diesem Wochenende angespannt sein. Neben den verletzten Spielern Daniel Scheel, Fabian Brickwedde. Paul Wendel und Tim- Ole Arnheim stehen Daniel Klein, Niclas Graf, Dennis Baumann (Privat) ,Andres- Felipe Orozco Barros (zurück in die Heimat) und Co- Trainer Holger Starke (dienstlich) nicht zur Verfügung. Aus diesem Grund rutscht unser Trainer Maik Aumann ungewollt in den Kader zum Pokalspiel.

Trainer Maik Aumann zu dem Spiel: „ Wir haben klar ausgemacht, dass es nur im Notfall zu einer Nominierung meiner Person im Spielbetrieb kommt.. Das bedeutet keinesfalls, dass ich als Spielertrainer tätig werde. Es ist eine Ausnahme, die leider im Amateurfußball immer vorkommen kann. Wir gehen zwar als klarer Außenseiter unter diesen Voraussetzungen ins Spiel, aber wenn es uns gelingt, unseren Plan einzuhalten und nicht kopflos zu agieren, sind wir nicht chancenlos.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.